Zum Inhalt springen

Kultur

Marl – die grüne Industriestadt als Vorbild für die Region

  • Wann?Donnerstag | 24.11.2022
  • Beginn?19:00 Uhr
  • Wo? Wiesenstraße 22
    45770 | Marl

Beschreibung

Ein Vortrag von Prof. Yasemin Utku innerhalb der Vortragsreihe Baukultur in Marl

Die Stadtentwicklung Marls nach 1945 war ein vielbeachtetes Beispiel für einen zukunftsweisenden Städtebau mit modernen Infrastrukturen, innovativer Architektur und vor allem – jede Menge Grün. Vorgesehen war eine gegliederte und aufgelockerte Stadtstruktur für mehr als 100.00 Einwohner, in der die eingemeindeten Ortsteile mit neuen Wohn- und Gewerbegebieten zusammenwachsen und diese an eine neue Stadtmitte angebunden werden sollten. Diese Einwohnerzahl hat Marl nie erreicht und die Planungen mussten nachjustiert werden, aber von der Idee der „Industriestadt im Grünen“ mit herausragenden Architekturen ist heute noch einiges zu sehen.Im Vortrag werden ausgehend von der regionalen Ebene die Entwicklungslinien der Stadtentwicklung nach 1945 nachgezeichnet und anhand einiger Planungsbeispiele veranschaulicht.Prof. Dipl.-Ing. Yasemin Utku, Stadtplanerin und ArchitektinGründungsmitglied der Initiative ruhrmoderne e.V., Professorin für Städtebau und Planungspraxis an der Fakultät Architektur der TH Köln, Mitinhaberin des Büros STADTGUUT in Bochum (www.stadtguut.de)Baukultur in Marl wird vom Skulpturenmuseum und der VHS in Kooperation mit der Initiative ruhrmoderne e.V. organisiert. Die Veranstaltung findet in der insel VHS (Wiesenstraße 22, 45770 Marl) im Raum P1 statt und ist kostenlos - um Anmeldung unter 02365/50356699 oder www.vhs-marl.de wird gebeten.

Voransicht
Termin speichern Termin im Google Kalender speichern
Artikel teilen:

Mehr Termine in Marl